Boris Blaubeeres Geschichte

Hier bin ich, Boris die Blaubeere.

Falls Du mich nicht kennst ,ich habe noch viele andere Namen wie: Heidelbeere, Besinge, Besing, Schwarzbeere, Mollbeere, Wildbeere, Waldbeere, Bickbeere, Zeckbeere, Moosbeere oder in der Schweiz und Süddeutschland auch Heubeere. Bevor ich hier nach Deutschland kam, war ich eine wildwachsende Pflanze in Nordamerika.

Wenn ich meinen dunkelblauen Stielansatz bekommen habe, bin ich reif. Meine Fruchtentwicklung, das bedeutet vom ersten erscheinen meiner Frucht, bis zum ernten, dauert es 70 bis 100 Tage. Dann kannst du mich mehrmals ernten, da wir unterschiedlich reif werden an einem Strauch. Die erstgeborenen Blaubeeren sind dabei größer, während alle die danach reif werden etwas kleiner sind. An jedem ausgewachsenen Strauch kannst du pro Saison bis zu 5Kg Blaubeeren pflücken. Denke aber daran, dass wir sehr druckempfindlich sind. Lege uns vorsichtig in kleine Schalen damit wir auch zum essen noch gut aussehen.

Es ist soweit, du hast mich gesehen wie ich gepflanzt wurde, hast mich wachsen gesehen und ich wurde geernet. Jetzt kann ich gegessen werden. Einfach direkt in den Mund oder in einem von vielen leckeren Gerichten. Im Obstsalat, Kuchen, Marmerlade, Kekse, Smoothies und getrocknet sogar in Müsli oder wie bei Natuurma© als Farbe für die Produkte. Bewahre mich im Kühlschrank auf und wenn du nicht alle meine Freunde innerhalb einer Woche aufessen kannst, friere uns einfach ein. Zum Schluss sage ich dir noch: Ich bin ein Superfood ... Ich bin reich an Vitamin C, Eisen, Kalzium und Kalium und lasse mich auch hervoragend in Milchspeisen verarbeiten. So das wars jetzt hier für mich. Lass dich mir schmecken und grüße meine Naturfreunde von mir.

Dein Boris Blaubeere

Wusstest du, dass in manchen Produkten von Natuurma© auch Mehl verarbeiete wird? Erfahre alles über Mehl und deren Herkunft genau HIER.