Anleitung und Pflegeanleitung Wachstuch

Schritt 1:

Das Baumwolltuch auf Backpapier legen. Die Bienenwachspastillen gleichmäßig auf dem Tuch verteilen. Ein zweites Backpapier darauf legen und mit einem Bügeleisen, mittlerer Hitze, das Wachs zum schmelzen bringen und von der Mitte nach Außen bügeln. Darauf achten, das Bienenwachs gleichmäßig zu verteilen und überschüssigen Wachs über den Rand streichen. Das Baumwolltuch dann zügig von beiden Backpapieren abziehen und trocknen lassen.

Wachstuch Waschen:

Das Bienenwachstuch nur mit kalten bis lauwarmen Wasser abwaschen. Ist das Wasser zu heiß, wird der Bienenwachs mit abgewaschen.

Bei hartnäckigen Flecken kann leicht mit einem Schwamm oder Bürste gerubbelt werden, aber vorsichtig! Auch kann mildes Spülmittel verwendet werden, aber kein Reinigungsmittel mit Alkohol.

Wachstuch trocknen:

Das Tuch an der Luft aufhängen oder mit einem Geschirrtuch abtrocknen.

Wachstuch aufbewahren:

Das Wachstuch kann in einer Schachtel oder auch ganz einfach in einer Schublade aufbewahrt werden.

Wachstuch auffrischen:

Wachstücher haben eine lange Lebensdauer, aber mit der Zeit kann das Wachs an manchen Stellen etwas dünner werden. Ihr könnt das Tuch dann einfach zwischen zwei Backpapieren legen und darüber bügeln, auf niedriger Stufe. So verteilt sich das Wachs wieder gleichmäßig.